FANDOM


Franklin Mott
FranklinS03XEP04
Staffel(n)
3
Erster Auftritt
Letzter Auftritt
Alias
Franklin
Status
Vernichtet
Alter
94
Rasse
Vampir
Geburtsdatum
1914
Todesdatum
2008
Herkunft
England
Beruf
Spion
Familie
-
Darsteller
James Frain

Franklin Mott ist ein Vampir, welcher in der dritten Staffel auftaucht. Er ist ein undurchsichtiger Vampir, welcher im Auftrag des Königs von Mississipi, Russel Edginton, unterwegs ist und auch zu dessen Reich gehört. Von Tara wird er mehrmals als Psychopath bezeichnet, tatsächlich scheint er geistig gestörter als die meisten anderen Vampire zu sein.

Franklin und TaraBearbeiten

Das erste Mal tritt Franklin in der Bar Merlottes in Erscheinung, wo er ein True Blood bei Tara bestellt, welche noch immer traumatisiert von dem Verlust ihrer Liebe Eggs ist. Franklin übt eine seltsame Anziehungskraft auf sie aus. Als er sie vor dem Merlottes vor einer Gruppe Schläger (eigentlich Drogendealer von Hot Shots) rettet, lässt sie sich mit ihm ein, vielleicht auch aus Verzweiflung, kurz zuvor hat sie nämlich noch versucht, sich das Leben zu nehmen. Sie mietet sich mit Franklin in ein Motel ein und verbringt dort die Nacht, bzw. den Tag mit ihm. Dieser in Taras Augen "One-Night-Stand" wird ihr zum Verhängnis werden, denn von da an ist Franklin fasziniert von ihr, was sich in eine regelrechte Besessenheit hineinsteigern wird.

Nach seinem Zusammentreffen mit Tara wird zumindest der Inhalt seines Auftrages deutlich, als er in Bills Haus eindringt und Jessica über ihren Macher ausfragt (Bill ist zu diesem Zeitpunkt bereits in Mississipi, wo Russell Edgington ihn für seine Zwecke nutzen will). Außerdem birgt er geheimnisvolle Dokumente aus dem Haus.

Bevor er zu seinem Auftraggeber zurückreist, stattet er Tara einen weiteren Besuch ab, die will jedoch nichts mehr von ihm und seiner aufdringlichen Art wissen. Franklin lässt nun zum ersten Mal sein wahres Wesen erkennen, als er Tara erklärt, dass er sie immer und überall haben kann. Er bezirzt sie, damit er Eintritt in ihr Haus erhält. Den Tag über vergewaltigt er sie und fesselt sie an die Toilette. Dann entführt er sie nach Mississipi in das Reich Russell Edgingtons.

Dort beendet er seinen Auftrag, indem er die Dokumente an Russell übergibt, welche die wahren Abisichten von Bill belegen. Edgingtons Lover Talbot geht davon aus, dass Tara ein Geschenk für ihn sei und gerät darüber mit Franklin in einen Streit, in den Russell schlichtend eingreifen muss. In der folgenden Zeit ist Tara seine Gefangene, eingesperrt in seinem Schlafzimmer, die meiste Zeit ans Bett gefesselt. Franklin dagegen sieht die Situation anders; mehrmals gesteht er Tara seine tiefe Liebe zu ihr und ist der Meinung, dass sie auch ihn liebt, es nur noch nicht zu hundert Prozent weiß. Hier wird Franklins Besessenheit wirklich deutlich. Einmal versucht Tara zu fliehen, wird jedoch von Russells Werwölfen wieder eingefangen. Franklin ist wegen des Fluchtversuchs außer sich und tief verletzt. Er zweifelt an Taras Liebe zu ihm. Diese erkennt, dass ihr der Tod droht, wenn er seine Obsession für sie aufgibt und spielt das Spiel mit. Sie entschuldigt sich bei Franklin und schmeichelt sich bei ihm ein, schläft sogar freiwillig mit ihm, um ihre Situation zu erleichtern. Doch das offenbart Franklin, welcher dadurch neues Vetrauen schöpft, ihr sein Vorhaben. Er will Tara in einen Vampir verwandeln, um ewig mit ihr zusammen sein zu können. Sogar einen Heiratsantrag macht er ihr.

Als Tara erfährt, dass Sookie in Russells Anwesen festgehalten wird, schmiedet sie am Tag vor ihrer Hochzeit einen Fluchtplan, auch um sich selbst zu retten. Sie bringt Franklin dazu, sie loszubinden und tagsüber entschlüpft sie dem Bett. In einem Anfall von Hass und Verzweiflung greift sie einen Morgenstern aus Russells Waffensammlung und schlägt Franklins Kopf zu Brei.

Tatsächlich ist die Angelegenheit Franklin Mott damit nicht erledigt. Ausgerechnet Talbot rettet den angeschlagenen Vampir nach der Flucht von Tara, Sookie und BIll. Seine Verzweiflung über Taras Verrat kann man sich bildlich vorstellen, auch wenn sie nicht in der Serie gezeigt wird. Gegen Ende der Staffel jedoch taucht Franklin überraschend wieder auf und sucht eines Nachts die von ihrem Trip verstörte Tara vor dem Merlottes heim. Diese ist vollkommen verstört über das Erscheinen ihres Peinigers, vor allem als er ihr sagt, dass er trotz allem noch daran glaubt, dass sie ihn liebt. Doch dieses Mal wehrt sich Tara, zumindest verbal und reizt Franklin somit. Es ist nicht ganz klar, ob er sie ein weiteres Mal entführen oder gar töten will. Ersteres ist wahrscheinlicher, doch dazu kommt es nicht mehr. Jason schreitet mit einer Schrotflinte dazwischen und befiehlt Franklin, von Tara abzulassen. Der Vampir stellt sich ihm unbeeindruckt entgegen mit dem Wissen, dass keine Kugel ihm etwas anhaben kann. Daraufhin drückt Jason ab und pfählt Franklin, der daraufhin diesmal zweifellos stirbt. Jason erwidert nach dem Schuss trocken, dass er hölzerne Kugeln im Lauf hatte (welche er eigentlich für Bill aufgespart hat aus Rache für den Angriff auf Sookie)

Franklin Mott hat verständlicherweise starke Spuren bei Tara hinterlassen. Sie hasst Vampire mehr denn je und will auch Bill von Sookie fernhalten. Außerdem besucht sie eine Selbsthilfegruppe, um das Trauma zu überwinden, offenbar ohne Erfolg. In der vierten Staffel bekannt, dass Tara durch das Trauma lesbisch geworden ist, Bon Temps verlassen hat und unter falschem Namen Affären nachgeht.

ÜberschriftBearbeiten

Dritter Artikelabschnitt. Vergiss nicht den Artikel in eine Kategorie einzuordnen, damit andere Benutzer ihn leichter finden können.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.