FANDOM


Das Ende des Horizonts
Staffel 2, Episode 12
212
Regie Michael Cuesta
Episodenübersicht
Vorherige
Ekstase
Nächste
Böses Blut

InhaltBearbeiten

Maryann bereitet sich auf eine äußerst brutale Opfergabe vor und Sookie hat die Ehre, Trauzeugin auf einer blutigen Hochzeit zu sein. Inzwischen ermahnt Sophie-Anne Eric, Bills Neugierde zu stoppen und

58032
Jason bringt Andy an den heroischen Abgrund. Hoyt hat zu kämpfen mit endlosen Beleidigungen von Maxine. Um Sookie und die Stadt zu retten, verbündet sich Sam mit Bill und legt diesem sein Vertrauen und Leben in die Hände.

Sookie erwischt Tara und Eggs, wie sie das Ei scheinbar anbeten, und flüstern, dass er kommt. Aber bevor sie richtig darüber nachdenken kann, wird sie von Zombie-Lafayette bedrängt, sich ein weißes Kleid anzuziehen. Sie soll Maryanns Brautjungfer werden. Als Sookie sich dagegen wehrt, wird sie von Eggs festgehalten. Maryann schickt anschließend alle nach draußen. Ihr geht es besonders darum, noch einmal Sookies unheimliche Kräfte zu fühlen. Sookie beteuert, dass sie ein Mensch sei, aber Maryann spürt, dass sie es nicht ist. Allerdings kann sie nicht sagen, was genau Sookie ist. Während des Gesprächs versteht Sookie, dass sie nur bei der Hochzeit anwesend ist, um Sam anzulocken. Maryann möchte ihn als Hochzeitsgeschenk an ihren zukünftigen Mann, dem Gott Dionysus, übergeben.

Eric spielt nun das gleiche Würfelspiel mit Sophie-Anne, das auch Bill schon spielen musste. Sophie-Anne rät ihm, sich aus der Mänaden-Sache in Bon Temps herauszuhalten. Dabei stellt sie fest, dass auch Eric in Sookie verliebt ist. Ganz plötzlich wechselt Sophie-Anne das Thema und möchte von Eric wissen, warum Bill von dem V-Verkauf weiß. Eric verspricht, dass sie niemals in Verbindung damit gebracht wird und außerdem, dass er sich um Bill kümmern wird. Sophie-Anne lässt ihn wissen, dass er andernfalls dafür mit seinem Leben bezahlen muss.

Jason will zusammen mit Andy das Haus seiner Großmutter zurückerobern. Aber die beiden werden in den Wahn von Maryann gezogen und verwandeln sich auch in Zombies.

Bill und Sam unterhalten sich über die Lage. Der Vampir verlangt, dass Sam mitkommt, um Bon Temps und Sookie zu retten. Er lässt Sam keine andere Wahl.

Sookie erfährt, dass das Ei ein Zeichen für Fruchtbarkeit ist. Jede der Brautjungfern hat daran zu lecken. Auch Sookie bleibt keine Möglichkeit dem Ritual zu entkommen. Als Maryann glaubt, dass die Ankunft nahe ist, lässt sie die Hochzeit beginnen. Das Ritual wird unterbrochen, als Bill Sam vorbeibringt und ihn gegen Sookie tauscht. Sookie wehrt sich dagegen, doch Bill hält sie fest. Als Eggs Sam das Schwert in das Herz sticht, ist Maryann abgelenkt und Sookie kann in den letzten Gedanken ihres Freundes hören, dass sie das Ei und den Altar zerstören soll. Ihr gelingt es und macht damit Maryann so wütend, dass diese sich in die Mänade verwandelt und Jagd auf Sookie macht. Als Maryann Sookie fast kriegt, taucht ein weißer Ochse auf, von dem sie glaubt, es sei Dionysus. Sie nähert sich dem Tier und wird von einem seiner Hörner aufgespießt. Denn der Ochse ist in Wahrheit Sam, der Maryann umbringt. Der Gestaltwandler ist mit Hilfe von Bills Blut gerettet worden.
True blood 2x12-9

Hoyt wird von seiner Mutter beschimpft


Mit Maryanns Tod werden die Bewohner von Bon Temps endlich wieder normal. Aber sie können sich an nichts mehr aus ihrem Wahn erinnern. Auch Hoyts Mutter kommt wieder zu sich. Allerdings stellt sich heraus, dass die Sachen über den Tod seines Vaters, die Maxine in ihrem Wahn gesagt hat, alle wahr sind. Hoyt kann es nicht glauben, dass seine Mutter ihn solange belogen hat, und wünscht sich aus Wut, dass Jessica sie umgebracht hätte.

Jason, Sookie und Andy versuchen Ordnung in das entstandene Chaos zu bringen, und die Menschen zu beruhigen. Andy bekommt von Sheriff Bud Dearborne seinen Job zurück. Sam sieht ein Reh und fängt bei den Erinnerungen an Daphne an zu weinen. Bill bedankt sich bei ihm dafür, ihm vertraut zu haben. Sam entgegnet, dass er es für Sookie und die anderen getan hat, die für ihn wie eine Familie sind.
1-true-blood2-24-detail

Tara versucht Eggs wegen des Blutes an seinen Händen zu beruhigen, aber es gelingt ihr nicht. Sie möchte von vorne anfangen und Maryann vergessen. Als Sookie hereinkommt, entschuldigt sie sich bei ihr, das Chaos in ihr Haus gebracht zu haben. Sookie erklärt ihr, dass sie Maryann nicht gebraucht hätte, da sie beide eine Familie sind. Anschließend geht sie in ihr Zimmer, wo sie sich von Bill in die Arme nehmen lässt.

Am nächsten Tag öffnet Sam das "Merlotte's", um wieder ein wenig Alltag einkehren zu lassen. Natürlich unterhalten sich alle Leute über die Vorfälle. Manche spekulieren, dass Maryann eine Außerirdische war und jetzt ihre Erinnerungen gelöscht hat. Lafayette verlangt von Sookie, nie zu erfahren, was wirklich passiert ist. Er ist froh, dass er all das Schreckliche nicht weiß. Andy regt sich über Jane Bodehouse auf, die unwahre Geschichten erzählt. Aber Jason erklärt ihm, dass wahre Helden über ihre Taten schweigen und nicht damit prahlen.

Sookie bekommt ein Paket von Bill geliefert, das ein lila Kleid enthält. Bevor sie die Karte richtig lesen kann, wird sie von Eggs erschreckt. Er möchte die Löcher aus seinen Gedanken füllen, um zu wissen, wer er ist. Als Sookie in seinen Gedanken die Verzweiflung hört, hilft sie ihm. Dabei sieht Eggs, dass er Miss Jeanette, Daphne und fast auch Sam getötet hat. Er kommt darüber nicht hinweg; auch nicht, als Sookie versucht ihm klar zu machen, dass es nicht seine Schuld ist. Verzweifelt rennt er in die Wälder.

Jessica hat sich schick gemacht, um sich bei Hoyt zu entschuldigen. Auch Bill hat einen Anzug an, weil er mit Sookie essen gehen will. Beide scheinen endlich ein Weg gefunden zu haben, miteinander auszukommen.

Sam sucht derweil seine Adoptiveltern auf, um von ihnen den richtigen Namen seiner Eltern zu bekommen. Er erfährt von seiner Adoptivmutter, dass sie damals Angst vor ihm hatten und deshalb weggezogen sind. Seitdem haben sie behauptet, kinderlos zu sein. Schweren Herzens geben sie ihm die veralteten Kontaktdaten seiner richtigen Eltern.

Während Hoyt zu Bills Haus geht, um sich bei Jessica zu entschuldigen, ernährt sie sich von einem ahnungslosen Trucker.

Eggs möchte sich unterdessen stellen und sucht Andy auf. Aber dieser weiß, dass er unter Maryanns Einfluss gestanden hat. Weil Eggs Flehen nichts bringt, geht er mit dem Dolch auf Andy los. Jason misinterpretiert die Situation und erschießt Eggs. Andy schickt Jason weg und lässt sich vorher die Waffe geben. Als alle herauskommen, behauptet er, es wäre Notwehr gewesen. Tara, die Eggs so sieht, fängt an zu weinen.

Bill hat für Sookie und sich ein Restaurant gemietet, um den Abend zu genießen. Nach dem Abendessen macht er ihr einen Heiratsantrag. Sie weiß nicht, wie sie darauf reagieren soll. Normalerweise hätte sie "Ja" gesagt, aber durch die Ereignisse der letzten Zeit und der Ungewissheit, was sie ist, braucht sie einen Moment im Bad. Dort steckt sie sich den Ring an den Finger und stellt fest, dass es ihr gefällt. Als sie Bill ihre Entscheidung mitteilt, ihn heiraten zu wollen, ist er weg. Es sieht nach einer Entführung aus.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki