FANDOM


Blackburnpromo

Blackburn war einer der fünf Vampirsheriffs von Louisiana und bis zu seinem Tod mit einem Alter von ca. 1000 Jahren, nach Eric Northman der zweitmächtigste Vampir in Louisiana.

AussehenBearbeiten

Blackburn hat die Erscheinung eines jungen Mannes zwischen 20 und 30. Er ist durchschnittlich groß und hat kurzes braunes Haar. Meist trägt er ein Kreuz um den Hals.

PersönlichkeitBearbeiten

Viel ist nicht über Blackburns Persönlichkeit bekannt. Da er ein Sheriff ist, ist davon auszugehen, dass er ein gewisses Verantwortungsbewusstsein besitzt und nicht zu den Vampiren gehört die zum Vergnügen morden. Bedingt durch sein hohes Alter verfügt er auch über große Entschlossenheit, wenn es darum geht unbequeme Entscheidungen. So schlägt er auch ohne zu zögern die Tötung der Hexe Marnie vor, die eine Gefahr für alle Vampire darstellt, wodurch man ihm auch eine gewisse Gewalttätigkeit unterstellen kann.

Fähigkeiten und StärkeBearbeiten

Blackburn besitzt alle Fähigkeiten eines Vampirs, wie übermenschliche Stärke, Geschwindigkeit, etc. Durch sein hohes Alter von über 1000 Jahren ist er nach Eric der stärkste Vampir in seinem Bereich, vielleicht in ganz Nordamerika.

LebenBearbeiten

Blackburn wurde während des Mittelalters, vermutlich während des 11. Jahrhunderts geboren, über seinen Geburtsort und seinen richtigen Namen ist nichts bekannt, vermutlich ist er jedoch Europäer, da er nicht das Aussehen eines amerikanischen Ureinwohners hat.

Er wird während der 3. Staffel vom Magister befragt, jedoch fallen in diesem Zusammenhang weder sein Name noch tritt er selbst in Erscheinung. Der Magister erwähnt lediglich gegenüber Eric, dass er alle Vampirsheriffs von Louisiana im Bezug auf den V-Skandal befragt habe und ihm keiner eine Erklärung liefern konnte.

Blackburn wird zusammen mit den Sheriffs Kirsch, Luis und Duprez von König Bill einberufen um der Bedrohung durch die Nekromanten Herr zu werden. Er bildet aufgrund seines Alters, zusammen mit Eric die Speerspitze des Angriffs der Vampire auf die Hexen. Marnie gelingt es allerdings zunächst Eric und später auch die anderen Vampirsheriffs zu versklaven. Während Erics Fluch von Sookie gebrochen werden kann, hat Blackburn nicht so viel Glück und wird von Nan Flannagan aus Notwehr mit einem Bleistift gepfählt und stirbt den wahren Tod.