FANDOM


Arlene Fowler Bellefleur
Arlene Season 5
Erster Auftritt
Letzter Auftritt
Alias
Alias
Status
Lebend
Alter
{{{Alter}}}
Rasse
Mensch
Geburtsdatum
{{{Geburtsdatum}}}
Todesdatum
{{{Todesdatum}}}
Herkunft
Beruf
Kellnerin
Darsteller

Geschichte und PersönlichkeitBearbeiten

Arlene Fowler ist Kellnerin in Sams Bar. Die junge Frau war bereits vier Mal verheiratet und hat aus diesen Ehen zwei Kinder, Lisa und Coby. Die beiden sind auch häufig der Grund dafür, dass Arlene während der Arbeit viel telefonieren muss. Denn mal muss Arlene sich um einen neuen Babysitter kümmern, mal sich mit den Problemen ihrer Kinder auseinandersetzen.
Arlene klatscht und tratscht ziemlich gerne, auch über die Geheimnisse ihrer Freundin Sookie. Dass sie dabei schon mal Dinge verrät, die keinen anderen etwas angehen, bemerkt sie selten. Bei ihren Freunden gilt die Rothaarige auch als "durchtrieben", denn Arlene kann Menschen auf ihre Art becircen, so dass sie bekommt, was sie will. Trotz kleiner Fehler wird sie aber von ihren Freunden geschätzt. Wenn es nicht gerade um Vampire geht, kann man sich auf sie verlassen.

Staffel 1Bearbeiten

Arlene ist Vampiren gegenüber ziemlich misstrauisch und hält auch nicht viel von Menschen, die sich mit ihnen abgeben. So glaubt sie auch, dass ihre ermordete Kollegin Dawn ihr Schicksal herausgefordert habe, weil sie zu häufig in der Vampirbar Fangtasia war. Wenn Vampire das Merlotte's besuchen, bedient sie diese unfreundlich und es ist ihr auch egal, welche True-Blood-Sorte diese am liebsten mögen.
Auch von Bill hält Arlene nicht viel. Selbst dann nicht, als Sookie mit ihm zusammen kommt. Stattdessen versucht sie Sookie, die schon fast wie eine Schwester für sie ist, zu beschützen. Aber das gelingt ihr nicht so recht. Denn selbst ihre Kinder sind von Bill begeistert, als er zusammen mit Sookie den Babysitter gibt.

Während der Serienmorde in Bon Temps hält sie sogar Sookies Bruder, Jason, für den Mörder. Nie im Leben wäre sie darauf gekommen, dass ausgerechnet ihr Partner, Rene, der Täter ist. Die beiden waren in ihrer Beziehung sogar schon so weit, die Verlobung einzugehen und diese im "Merlotte's" zu feiern. Ausgerechnet Arlenes Kinder entdecken die Videos, die beweisen, dass Rene der Täter ist. So erkennt Arlene, dass die scheinbar guten Kerle nicht immer die guten sind. Tatsächlich scheint sie von dem Zeitpunkt ein bisschen aufgeschlossener gegenüber Bill zu werden und ihn als den Freund von Sookie zu akzeptieren.

Staffel 2Bearbeiten

Kurz nach den Ereignissen um Rene beginnt Arlene mit Terry auszugehen und die beiden werden ein Paar. Wie auch die anderen Bewohner Bon Temps verfällt Arlene dem Wahnsinn der Mänade und vernachlässigt daher ihre beiden Kinder, die sich sogar an Eric Northman und Pam wenden. Nach dem Tod der Mänade kann sich Arlene nicht mehr an die Geschehnisse erinnern.

Staffel 3Bearbeiten

Arlene stellt fest, dass sie schwanger ist. Terry freut sich auf das Kind, doch Arlene erfährt, dass Rene der Vater sein muss, weil die Schwangerschaft schon weiter fortgeschritten ist, als sie zunächst dachte. Sie weiß nicht, wie sie damit umgehen soll, und als sie Terrys Freude über das Kind sieht, traut sie sich nicht, ihm die Wahrheit zu sagen. Er zieht sogar bei ihr ein, um sich noch besser um sie kümmern zu können. Sie fürchtet jedoch immer mehr, dass Renes Hass in dem ungeborenen Kind schlummert.
Zur gleichen Zeit fängt auch Jessica Hamby im Merlotte's an. Immer wenn Arlene sich schlecht fühlt, lässt sie ihre Laune an dem jungen Vampir aus. Aber auch die anderen Kollegen haben darunter zu leiden. Als die neue Kellnerin, Holly Cleary, Arlene darauf anspricht, gesteht diese, dass sie das Kind nicht bekommen will. Allerdings möchte sie keine Abtreibung im Krankenhaus. Holly erzählt ihr daraufhin, dass es auch noch andere Wege gibt. Arlene ist sich nicht sicher und erzählt Terry die Wahrheit über das Ungeborene, der es ziemlich gelassen nimmt und es wie sein eigenes Kind aufziehen will.
Arlene bekommt immer mehr Angst vor dem Ungeborenen und nimmt schließlich Hollys ungewöhnliches Angebot an. Holly ist eine Wicca und will mit den richtigen Kräutern eine Fehlgeburt auslösen, warnt Arlene aber, dass es möglich sei, dass die Natur ihren Lauf nimmt und die Behandlung keine Wirkung zeigt. Schon kurz nach der Einnahme der Kräutertinktur bekommt Arlene Blutungen und ist erleichtert. Im Krankenhaus erfährt sie aber, dass ihr Kind überlebt hat. Vor Terry behauptet sie weiterhin, dass sie sich auf das Kind freut.